Ungeklärte Todesfälle bei Finken - Warum sterben Vögel in Uelzen?

Presseartikel vom 09.03.16

...mehr

Pflanzaktion zusammen mit dem Martinshof an der Esterau

Pressebericht vom 16. November 2015

...mehr

Fledermäuse im Wasserwerk

Ehemaliger Wasserspeicher wird zum Winterquartier für Fledermäuse ausgebaut.

Auf einer Anhöhe im Stahlbachtal zwischen Böddenstedt und Hamerstorf wurde ein stillgelegtes Wasserwerk zum Winterquartier für Fledermäuse hergerichtet. Gut versteckt zwischen Brombeeren und hohen Bäumen hat die bunkerähnliche Anlage aus Beton die Zeit überdauert.

Nach der Stilllegung in den 1960er Jahren hat der Zahn der Zeit die Anlage für Fledermäuse und andere Tiere zugänglich gemacht.

...mehr

Gemeinsamer Pflegeeinsatz für die Heide

Pressebericht vom 24. Oktober 2015

...mehr

Bingo-Umweltstiftung würdigt Michael Walke für Projekt zur Esterauniederung

Pressebericht vom Oktober 2015

...mehr

Erkundungstour in der Natur-Erlebnisstätte

Pressebericht vom 08.09.15

...mehr

Neubaupläne der Bahn in unserer Region

Thesen der NABU Kreisgruppe Uelzen

Innerhalb des NABU ist unumstritten, dass der Güterverkehr auf die Schiene gehört, weil die Bahn der umweltfreundlichste Verkehrsträger ist. Aber auch hier gibt es noch Potenzial, um Energieverbrauch, Schadstoffausstoß und Lärmemission zu senken. Wenn sich die Bahn weiterhin ihren Öko-Bonus im Umweltschutz erhalten will, muss sie aber ihre Umweltbilanz stetig verbessern und bei den jetzt in der Heideregion beginnenden heißen Debatten um ihre Neubaupläne auch zeigen, dass ihre Neubauvorhaben ökologisch vertretbar sind.

...mehr

Naturschutz fängt auch mit der Ernährung an

Anbieter für Fleisch aus tiergerechter Haltung im Landkreis Uelzen

Der begeisterte Naturschützer, der mit Erfolg seine Biotope pflegt, ist enttäuscht und empört, wenn er in sein Umfeld blickt, und sieht, dass der Erhalt der Artenvielfalt in der weiten landwirtschaftlich genutzten Fläche immer mehr schwindet.

...mehr

Naturkundliche Beiträge im Landkreis Uelzen Heft 3

Das neue Heft ist erschienen. ...mehr

Erlebnisraum Esterauniederung

Logo Erlebnisraum EsterauDer NABU Uelzen führt seit Mitte 2010 in der Esterauniederung auf über 20 ha eine extensive Beweidung mit seltenen Haustierrassen durch. Die teilweise brach liegende Niederungslandschaft sollen offen gehalten und dauerhaft naturverträglich genutzt werden.

Faltblatt zum Projekt Erlebnisraum Esterauniederung (PDF) (Aktualisiert)

Gezielte Biotopverbesserungsmaßnahmen, wie die Anlage von Blänken und Flutmulden, die Pflanzung von Hecken und Einzelbäumen sowie die Pflege von Kopfweiden sollen die Strukturvielfalt erhöhen und gefährdeten Arten der Niederungsbereiche zusätzlichen Lebensraum bieten. Diese Maßnahmen werden nur auf solchen Flächen durchgeführt, für die die Eigentümer ihr Einverständnis abgeben bzw. die im Eigentum des NABU sind. ...mehr

Wege in die Natur der Region Uelzen

Mit den „Wegen in die Natur der Region Uelzen“ möchte der NABU Uelzen e.V. als Projektträger das bestehende, stark auf kulturhistorische Ziele ausgerichtete touristische Programm um den Bereich naturnaher Landschaften und Natur erleben erweitern. ...mehr

Naturfoto-Archiv

Derzeit befinden sich 1282 Aufnahmen im Naturfoto-Archiv und es werden weitere folgen. Noch 60 Minuten sehen Sie hier die vier zuletzt hochgeladenen Fotos.

Grauammer (Emberiza calandra)

Grauammer
(Emberiza calandra)
© Waldemar Golnik

Bluth?nfling (Acanthis cannabina)

Bluth?nfling
(Acanthis cannabina)
© Waldemar Golnik

Rohrweihe weibl. (Circus aeruginosus)

Rohrweihe weibl.
(Circus aeruginosus)
© Waldemar Golnik

Graureiherpaar (Ardea cinerea)

Graureiherpaar
(Ardea cinerea)
© Waldemar Golnik






Hinweis: Bitte klicken Sie auf die Vorschaubilder, um die Aufnahmen in h?herer Aufl?sung und mit zus?tzlichen Informationen zu betrachten.