Projekte » Landschaftsschutz

Gestaltung und Pflege von Flächen

Die NABU Kreisgruppe Uelzen e.V. besitzt und betreut ca. 20 ha Naturflächen oder hat sie langfristig gepachtet. Feuchtbiotope werden regelmäßig gemäht. Dafür wurde eigens ein leistungsfähiger Balkenmäher angeschafft.

Eine Heidefläche wird jährlich entkusselt, um den Lebensraum für bedrohte Heidebewohner wie z.B. den Ziegenmelker zu erhalten. Neuangelegte Teiche (mit Unterstützung von EU- , Bingo-Lotto- und Landesmitteln) bieten Amphibien, Vögeln und Wasserinsekten willkommenen Lebensraum.

Der Eisvogel nahm eine geschaffene Steilwand sofort zum Bau seiner Niströhre an. Informationstafeln (mit Unterstützung der Sparkasse Uelzen) weisen auf Besonderheiten des betreffenden Biotops hin.

Feuchtbiotop mit Teichen in Molbath

Feuchtbiotope mit Teichen wie z. B. hier in Molbath oder ebenso in Oldenstadt, Eimke, Almstorf, Borne und Suderburg

Sandentnahme auf dem Wierener Berg

Sandentnahme auf dem Wierener Berg

Heide als Lebensraum für z. B.Ziegenmelker

Heide als Lebensraum für z. B.Ziegenmelker wie hier auf einer ca. 9 Hektar großen Fläche