Vier neue Amphibiengewässer in der Esterauniederung angelegt

Karl-Heinz Köhler (15.7.1947 – 17.11.2022)

Am 17.11.2022 starb unser langjähriger Vorsitzender und Ehrenvorsitzender Karl-Heinz Köhler nach längerer Krankheit. Er wurde am 15.7.1947 in Oldenburg geboren. Als Kleinkind zog er mit seinen Eltern nach Uelzen, in dessen Umgebung er den Rest seines Lebens verbringen sollte.

Karl-Heinz Köhler
Karl-Heinz Köhler

Bereits als Schüler faszinierte ihn die heimische Vogelwelt. Sein Interesse an der Natur gab er schließlich als Lehrer an viele Schülergenerationen weiter.

Von Beginn im Jahre 1967 an bis zu seiner Auflösung 2003 arbeitete Karl-Heinz Köhler sehr intensiv im „Uelzener Arbeitskreis für Avifaunistik“ mit, dessen Leiter er jahrelang war. In den vom Arbeitskreis herausgegebenen Jahresberichten hat er zahlreiche Arbeiten über die einheimische Vogelwelt veröffentlicht.

Weitere Infos

Neues aus der Esterauniederung

Nach mehrjähriger Planungs- und Abstimmungsphase unter Beteiligung des NABU Uelzen e.V. hat der NABU Niedersachsen im Rahmen des sog. LIFE-Projektes „Auenamphibien“ die Anlage von 4 Amphibiengewässern im Projektgebiet Esterauniederung bewilligt bekommen.
Nach Abschluss der Arbeiten erfolgte seitens des Landkreises, unter Beteiligung des beauftragten Planungsbüros AMPHI International, sowie des NABU Uelzen e.V. die Bauabnahme.

Zur Projektbeschreibung

Thomas Dorschner (23.5.1964 – 26.9.2022)

Am 26. September 2022 verstarb unser langjähriges Vereins- und Beiratsmitglied Thomas Dorschner nach schwerer Krankheit im Alter von 58 Jahren.

Thomas war seit 1989 Mitglied und engagierte sich seit 2003 aktiv im NABU. Er hat sich als ausgebildeter Gärtner und Geprüfter Natur- und Landschaftspfleger aus Überzeugung und mit Idealismus für den Natur- und Artenschutz eingebracht. Mit kreativen Ideen wusste er, Projekte in Sinne des NABU zu verwirklichen.

Mehr Infos

Vor 12 Stunden

Geschäftsführender Vorstand des NABU Uelzen e.V.

Vorstand und Beirat des NABU Uelzen e.V. Michael Walke (1. Vorsitzender), Fritz Kaune (2. Vorsitzender), Waldemar Golnik (Kassenwart) und Bernhard Witte (Schriftwart)

Vor 12 Stunden

Ziele und Aufgaben des NABU Uelzen e.V.

Der NABU Uelzen engagiert sich seit 30 Jahren für den Schutz bedrohter Lebensräume, für gefährdete Tier- und Pflanzenarten, für reine Luft und gesunde Böden.

Vor 12 Stunden

NABU-Rundbrief | NABU Uelzen e.V.

Hier informieren wir in lockerer Folge mehrmals im Jahr Mitglieder der NABU-Kreisgruppe Uelzen über Aktivitäten unserer Gruppe mit einem PDF-Dokument.

Vor 12 Stunden

Naturkundliche Beiträge im Landkreis Uelzen | NABU Uelzen e.V.

Bisher erschienen die Hefte 1 (2005) bis 4 (2017). Bezugsquelle: Karl-Heinz Köhler, Parkstraße 11, 29525 Uelzen, uelzen@web.de

Vor 4 Tagen

Nachruf Karl-Heinz Köhler

Am 17.11.2022 starb unser langjähriger Vorsitzender und Ehrenvorsitzender Karl-Heinz Köhler nach längerer Krankheit. Er wurde am 15.7.1947 in Oldenburg geboren.

Vor 4 Monaten

Familienbetrieb Harleß in Linden

Im Jahr 2009 fing alles an. Damals ist Familie Harleß mit 1200 Plätzen in die Schweinehaltung nach gesetzlichem Standard eingestiegen. Bereits 2011 wollte man aber „mehr“ – und der Hof Harleß schaffte es als erster Betrieb in Deutschland auf die „Einstiegsstufe Tierschutzlabel“

Vor 8 Monaten

Landwirtschaft der Esszutaten KG in Groß Thondorf

Die Esszutaten KG ist eine Unternehmung, die im Jahr 2017 von fünf Familien in Groß Thondorf gestartet wurde. Seitdem betreibt man dort in der Freizeit vor allem ökologischen Kartoffel- und Gemüseanbau, wobei einfache alte Maschinen und viel Handarbeit zum Einsatz kommen.

Zur längeren Liste der Aktualisierungen.

NABU Uelzen e.V. auf Facebook

Hier Mitglied beim NABU werden

Veranstaltungen

Derzeit keine Veranstaltungen.

Stellenanzeigen für ehrenamtliche Mitarbeiter

Die Aktion „Schwalbenfreundliches Haus“ des NABU-Bundesverbandes vergibt Plaketten für Gebäude, in oder an denen Schwalben brüten. Hausbesitzer können sich beim Bundesverband bewerben, aber die Plaketten werden von örtlichen Betreuern übergeben. Wir suchen jemanden, der diese Aufgabe für unsere Kreisgruppe übernimmt. Darüberhinaus könnte unser Betreuer auf verschiedenen Ebenen Werbung für Schwalben machen.

Weitere Infos

Wir über uns

Der NABU Uelzen engagiert sich seit 30 Jahren für den Schutz bedrohter Lebensräume, für gefährdete Tier- und Pflanzenarten, für reine Luft und gesunde Böden. Eine naturverträgliche und nachhaltige Landnutzung liegt uns deshalb am Herzen. Für diese Ziele treten wir durch aktiven Naturschutz, politisches Engagement und Bildungsarbeit ein.

NABU – Aktiv für die Kleinode in unserer Landschaft

Der NABU Uelzen hat ca. 50 ha Naturflächen gekauft oder langfristig gepachtet, sie zu wertvollen Biotopen entwickelt und regelmäßig fachgerecht gepflegt. Sehr vielfältig sind unsere Aktivitäten vor Ort: Von betreuten Naturschutzgebieten bis hin zu kleinräumigen Naturschutzprojekten vor unserer Haustür: Im Frühjahr Schutzzäune an Straßen aufstellen, damit Kröten und Frösche sicher ihre Laichgewässer erreichen können.

NABU – Wir ergreifen Partei für Natur und Landschaft

Der NABU bringt das Thema Naturschutz nicht nur auf die aktuelle Tagesordnung, sondern arbeitet langfristig in politischen Gremien mit: von der Stellungnahme zu geplanten Eingriffen in den Naturhaushalt bis zur Mitwirkung in Umweltausschüssen und verbandsübergreifenden Naturschutzarbeitskreisen. Kurz gesagt: Wir mischen uns ein, wenn es um Naturschutz in der Region Uelzen geht und nehmen fachkundig sowie überparteilich Stellung.

Das NABU-Naturtelefon unter 030 / 28 49 84 60 00: Bei Anruf wird von Montag bis Freitag zwischen 9 und 16 Uhr geholfen.

Naturfoto-Archiv

Die zuletzt hochgeladenen Fotos erscheinen hier noch für 12 Minuten.


Flockenstieliger Hexenröhrling
Flockenstieliger Hexenröhrling
Foto: Jürgen Eggers

Graureiher beim Schlucken eines großen Fisches
Graureiher beim Schlucken eines großen Fisches
Foto: Waldemar Golnik

Graureiher mit gefangenen Fisch
Graureiher mit gefangenen Fisch
Foto: Waldemar Golnik

Gänseblümchen
Gänseblümchen
Foto: Jürgen Eggers

Rothalstaucher brütend
Rothalstaucher brütend
Foto: Waldemar Golnik

Brandgänse und Säbelschnäbler
Brandgänse und Säbelschnäbler
Foto: Waldemar Golnik

Schwarzstörche bei der Nahrungssuche
Schwarzstörche bei der Nahrungssuche
Foto: Waldemar Golnik

Schwarzstörche im NABU Biotop Molbath 2020
Schwarzstörche im NABU Biotop Molbath 2020
Foto: Waldemar Golnik

Bitte klicken Sie auf die Vorschaubilder, um die Aufnahmen in höherer Auflösung und mit zusätzlichen Informationen zu betrachten. Alle Fotos gibt es im Naturfotoarchiv des NABU Uelzen e.V.