StartAktuellMitteilungen ▶ Artikel zu Mitteilungen
1 2 3 4 5 6 7 8 >

Mi, 22. Januar 2020 – Uelzen

Nachruf Alfred Borrmann

Am 1. Januar 2020 verstarb nach kurzer schwerer Krankheit unser Gründungsmitglied des damaligen Uelzener DBV (Deutscher Bund für Vogelschutz, heute NABU Uelzen).

Als Schüler, in Hamburg aufgewachsen, hatte er bereits rege Kontakte zu Hamburger namhaften Ornithologen und nahm an ihren Exkursionen teil.

Er verschaffte sich damit vor allem gute Kenntnisse über das Leben von See- und Greifvögeln. Das veranlasste ihn auch, sich mit Eifer eine umfangreiche Federsammlung anzulegen. Später machte er dann mit seinem Segelboot auf der Elbe, der Nord- und Ostsee weite Reisen, die ihm viele Vogelbeobachtungen ermöglichten.

Alfred Borrmann
Alfred Borrmann
Foto: Peter Block

Im Jahre 1965 kam er aus beruflichen Gründen nach Uelzen und wurde erfolgreicher Gesellschafter und Geschäftsführer der Firma Draht Schulz und lebte bis zu seinem Tode auch in Uelzen. In seiner Freizeit widmete er sich hier im Landkreis vor allem der Beobachtung des Greifvogelbestandes.

Als 1982 der Vorsitzende Dr. Strahl des niedersächsischen Landesverbandes des Deutschen Bundes für Vogelschutz den Versuch unternahm, in Uelzen eine neue Gruppe zu gründen (es gab schon einmal eine 1927), war er zusammen mit Rolf Alpers und Peter Block engagiert mit dabei. Er übernahm bei der Bildung des ersten Kreisvorstandes das Amt des Kassenwarts und hat sich während seiner zwölfjährigen Amtszeit für den Verein sehr verdient gemacht.

Mit viel Geschick verwaltete und vermehrte er das Geld des Vereins, das wir für den heimatlichen Naturschutz ausgeben konnten. Ihm gebührt dafür der besondere Dank des NABU.

Danach ist er der Kreisgruppe locker verbunden geblieben, indem er mit Interesse den persönlichen Kontakt zu Mitgliedern immer wieder gesucht hat. Ebenso hat er gelegentlich unsere NAJU-Gruppen für Umweltbildung finanziell unterstützt, Kinder und Jugendliche, die im NEST (NaturErlebnisSTätte) an die Natur herangeführt werden.

Als naturverbundener Mensch verabschiedete er sich auf der Todesanzeige in der AZ mit dem Satz: „Jetzt habe ich meine letzte Reise in den ewigen Kreislauf unserer Erde angetreten“. Es war sicher sein Wunsch, dass die Familie anstelle freundlich zugedachter Blumen um eine Spende für den NABU Uelzen e. V. bat. Sein dankbarer letzter Gruß an die heimische Natur! Für eine beachtliche Spendensumme sagen wir herzlichen Dank.

Alle, die ihn kannten, werden ihn als Naturfreund im ehrenden Andenken behalten.

Alfred Borrmann (29.03.1937 – 01.01.2020)

Peter Block

1 2 3 4 5 6 7 8 >

Zur Übersicht Mitteilungen