Peter Block

✷ 29.12.1937 – † 21.11.2021

Am 21. November 2021 mussten wir von unserem langjährigen Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden Peter Block Abschied nehmen. Nach kurzer Krankheit ist er im Alter von 83 Jahren gestorben.

Peter Block

Geboren in Hammerstein/Pommern trugen ihn die Kriegswirren auf mehreren Umwegen nach Bremervörde. Nach seinem Abitur in Bremerhaven und Studium an der Pädagogischen Hochschule in Osnabrück bekam er zunächst eine Lehrerstelle in Ostfriesland, übernahm dann die Dorfschule in Wichtenbeck und wechselte schließlich an die Realschule in Uelzen. Bei der Neugründung der Schiller-Realschule 1981 wurde er zum ersten Rektor berufen, ein Amt, das er bis zu seiner Pensionierung im Jahre 2000 innehatte.

Bereits als Grundschüler begann Peter Block sich für die Vogelwelt zu begeistern. Als Achtzehnjähriger bekam er eine Beringungserlaubnis der Vogelwarte Helgoland und beringte in der Folgezeit über 700 Vögel. Seine ornithologischen Beobachtungen setzte er in Wichtenbeck fort, wo er seine Abschlussarbeit über Vogelbestandsaufnahmen in einem 76 ha großen Kiefernforst schrieb.

Als im Jahre 1982 eine neue Kreisgruppe des „Deutschen Bundes für Vogelschutz“ in Uelzen gegründet wurde, wählte man Peter Block zum Vorsitzenden. Zu den Höhepunkten seiner Amtszeit gehört der Kontakt mit Naturschützern aus dem Kreis Salzwedel, die nach der Öffnung der innerdeutschen Grenze möglich wurden. Bis heute besteht eine Patenschaft der Uelzener Kreisgruppe über Teile des Rambower Moores in der Prignitz.

Ein weiterer Höhepunkt war 2005 der Kauf eines Gartengrundstücks in Oldenstadt, das nach und nach vergrößert und zu einer Naturerlebnisstätte mit der passenden Abkürzung „NEST“ ausgestaltet wurde. Nach seinem Rücktritt als Vorsitzender im Jahre 2013 und seiner Ernennung zum Ehrenvorsitzenden lag ihm bis zuletzt die Arbeit in diesem Kleinod besonders am Herzen.

Wir werden Peter Block ein ehrendes Andenken bewahren.

Rolf Alpers

Vor 11 Tagen

Baumriesen im Landkreis Uelzen

Vorstellung imposanter Bäume im Landkreis Uelzen

Vor 2 Wochen

Beringter Kranich im Winterhalbjahr 2021/22 im Kreis Uelzen

Am 28.11.2021 entdeckte Jörg Wasmer aus Uelzen bei der Beobachtung von Kranichen, die zwischen Molzen und Riestedt auf einem Maisstoppelfeld nach Nahrung suchten, in einer Ansammlung von ca. 70 Individuen nach Ansicht seiner fotografischen Aufnahmen einen beringten Kranich.

Vor 5 Wochen

NABU-Rundbrief | NABU Uelzen e.V.

Hier informieren wir in lockerer Folge mehrmals im Jahr Mitglieder der NABU-Kreisgruppe Uelzen über Aktivitäten unserer Gruppe mit einem PDF-Dokument.

Vor 9 Wochen

Kontaktformular zum NABU Uelzen e.V.

Kontaktformular mit Auswahl verschiedener Themen und Ansprechpartner beim NABU Uelzen e.V.

Vor 10 Wochen

Geschäftsführender Vorstand des NABU Uelzen e.V.

Vorstand und Beirat des NABU Uelzen e.V. Michael Walke (1. Vorsitzender), Fritz Kaune (2. Vorsitzender), Waldemar Golnik (Kassenwart) und Bernhard Witte (Schriftwart)

Vor 5 Monaten

Landbau Biohof von Reiner Bohnhorst

Am 20. Juli 2021 haben Kristina Huber und Peter Block den Landbau Biohof von Reiner Bohnhorst in Oldendorf II bei Natendorf im Landkreis Uelzen besucht. In Gemeinschaft mit dem Nachbarhof Haram werden hier auf mehr als 400 ha Land Kartoffeln, Getreide, Quinoa, Bohnen, Erbsen und Feldgemüse angebaut.

Vor 5 Monaten

„Kirschpflaumensommer“

Im Frühjahr 2021 wurde damit begonnen, dass NABU-Projekt Kirschpflaume einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. In der Vorbereitung hatten Bernhard Witte und Thomas Dorschner ein Informationsblatt zur Kirschpflaume erarbeitet.

Zur längeren Liste der Aktualisierungen.

NABU Uelzen e.V. auf Facebook

Hier Mitglied beim NABU werden

Veranstaltungen

Derzeit keine Veranstaltungen.

Wir über uns

Der NABU Uelzen engagiert sich seit 30 Jahren für den Schutz bedrohter Lebensräume, für gefährdete Tier- und Pflanzenarten, für reine Luft und gesunde Böden. Eine naturverträgliche und nachhaltige Landnutzung liegt uns deshalb am Herzen. Für diese Ziele treten wir durch aktiven Naturschutz, politisches Engagement und Bildungsarbeit ein.

NABU – Aktiv für die Kleinode in unserer Landschaft

Der NABU Uelzen hat ca. 50 ha Naturflächen gekauft oder langfristig gepachtet, sie zu wertvollen Biotopen entwickelt und regelmäßig fachgerecht gepflegt. Sehr vielfältig sind unsere Aktivitäten vor Ort: Von betreuten Naturschutzgebieten bis hin zu kleinräumigen Naturschutzprojekten vor unserer Haustür: Im Frühjahr Schutzzäune an Straßen aufstellen, damit Kröten und Frösche sicher ihre Laichgewässer erreichen können.

NABU – Wir ergreifen Partei für Natur und Landschaft

Der NABU bringt das Thema Naturschutz nicht nur auf die aktuelle Tagesordnung, sondern arbeitet langfristig in politischen Gremien mit: von der Stellungnahme zu geplanten Eingriffen in den Naturhaushalt bis zur Mitwirkung in Umweltausschüssen und verbandsübergreifenden Naturschutzarbeitskreisen. Kurz gesagt: Wir mischen uns ein, wenn es um Naturschutz in der Region Uelzen geht und nehmen fachkundig sowie überparteilich Stellung.

Unsere Aktivitäten auf Facebook

Sie wollen informiert sein? Wir teilen unsere Aktivitäten gern mit Ihnen!

Ab sofort finden Sie über diesen Link Beiträge über unsere Aktivitäten auf Facebook. Damit möchten wir nicht nur Aktive ansprechen, sondern auch Interessierte über unsere Naturschutzarbeit, unsere Umweltbildung im Nest in Oldenstadt und natürlich auch unsere Gremienarbeit informieren. Regelmäßig werden wir zudem zu Veranstaltungen, Aktiventreffen und Biotoppflege-Einsätzen einladen und berichten.

Die Facebook-Seite ist öffentlich und kann auch online angesehen werden, wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Seite regelmäßig besuchen oder sogar abonnieren.

Wir sehen uns im Internet!

Nadin Hermann

Naturfoto-Archiv

Aufnahmen von Landschaften in unsortierter Reihenfolge erscheinen hier noch für 35 Minuten.


Eingefrorene Luftblasen
Eingefrorene Luftblasen
Foto: Jürgen Eggers

Den Herbst eingefangen
Den Herbst eingefangen
Foto: Jörg Barsuhn

Frühling im Staatsforst Göhrde
Frühling im Staatsforst Göhrde
Foto: Burkhard Wysekal

Sonnenuntergang  im April
Sonnenuntergang im April
Foto: Waldemar Golnik

Landschaft im Morgennebel
Landschaft im Morgennebel
Foto: Waldemar Golnik

Elbeaue im Rauhreif
Elbeaue im Rauhreif
Foto: Waldemar Golnik

Schmelzwasser- Delta
Schmelzwasser- Delta
Foto: Jörg Barsuhn

Sonnenuntergang an der Elbe
Sonnenuntergang an der Elbe
Foto: Waldemar Golnik

Bitte klicken Sie auf die Vorschaubilder, um die Aufnahmen in höherer Auflösung und mit zusätzlichen Informationen zu betrachten. Alle Fotos gibt es im Naturfotoarchiv des NABU Uelzen e.V.