StartUmweltbildung ▶ Sammeln von Naturbeobachtungen

Sammeln und Auswerten von Naturbeobachtungen

Der NABU Uelzen führt die Tradition des ehemaligen Uelzener Arbeitskreis für Avifaunistik (UAA) fort. Nach langer Pause wurde dafür im Jahre 2004 die Gruppe der „Naturbeobachter“ ins Leben gerufen. Ein Angebot nicht nur für Ornithologen, sondern alle Naturbeobachter, um Erfahrungen auszutauschen und Daten für den Naturschutz zu sammeln. Die Mitarbeit ist nicht von der Mitgliedschaft im NABU abhängig. Der NABU veröffentlicht gesammelte und ausgewertete Daten für die Region Uelzen.

Um das Sammeln von Daten zu erleichtern, wurde das Internet zu Nutze gemacht. Bitte bedienen Sie sich, um zu wissen, was andere beobachten, aber lassen Sie uns bitte auch wissen, was Sie beobachten.

Eigene Beobachtungen eintragen

Sie haben den seltenen Schwarzstorch über ein Waldgebiet fliegen oder eine Schleiereule nachts über die Wiese gleiten sehen. - Dann tragen Sie bitte Ihre persönliche Beobachtung in die Datenbank der Naturbeobachtungen ein.

Wir sammeln neben avifaunistischen auch andere Arten von Naturbeobachtungen, seien es Insekten, Säugetiere, Pflanzen, Pilze oder etwa Reptilien.

Notieren Sie möglichst viele Daten, die Ihre Beobachtung weiter beschreiben: Erstbeobachtung im Jahr, Lebensraum, Wetter, Temperatur, Niederschlag, Wind und Verhalten.

Wichtig: Machen Sie aber keinesfalls Eintragungen mit genauen Ortsangaben zu sensiblen Beobachtungen oder Funden! Damit könnten Sie ungebetene Gäste auf den Standort aufmerksam machen und geschützte Pflanzen oder Tiere gefährden! Dazu gehören Standorte von gefährdeten Pflanzen, Nester von Brutvögeln oder Wochenstuben bzw. Winterquartiere von Fledermäusen.

Fr, 30.07.2021 – 09:30 Uhr

Baumfalke

1 verletzten Baumfalken aus Altenmedingen abgeholt, der wahrscheinlich gegen ein Fenster auf einer Terrasse geflogen war und flugunfähig ist.

Altenmedingen

Waldemar Golnik

Do, 29.07.2021 – 14:30 Uhr

Schleiereulen

1 Schleiereule brütet in einer Zweitbrut mit 8 Eiern, 1 Schleiereule auf dem Dachboden der Scheune.

Kl. Liedern

Waldemar Golnik

Do, 29.07.2021 – 10:00 Uhr

Schleiereule

1 Schleiereule am Trafo Turm in Seedorf

Seedorf

Waldemar Golnik

Do, 29.07.2021 – 08:25 Uhr

Rotmilan

1 Rotmilan überfliegend

Veerßen, Parkstr.

Karl-Heinz & Rita Köhler

Di, 27.07.2021 – 15:10 Uhr

Schwalbenschwanz, Admiral

Erneut fliegt ein Schwalbenschwanz im Garten längere Zeit umher, dazu kam auch ein Admiral, der ebenfalls neben anderen Schmetterlingen längere Zeit zu sehen war.

Almstorf-Garten

Waldemar Golnik

So, 25.07.2021 – 11:00 Uhr

Rotmilan

1 Rotmilan überfliegend

Veerßen, Parkstr.

Karl-Heinz & Rita Köhler

Sa, 24.07.2021 – 12:15 Uhr

Schwalbenschwanz

1 Schwalbenschwanz fliegt im Garten zwischen anderen Schmetterlingen.

Almstorf-Garten

Waldemar Golnik

Sa, 24.07.2021 – 11:10 Uhr

Schleiereulenberingung

Im Trafo Turm Rohrstorf wurden von mir 3 juv. Schleiereulen beringt.

Rohrstorf

Waldemar Golnik

Fr, 23.07.2021 – 19:15 Uhr

Schleiereulenberingung

Im Trafo Turm Kollendorf wurden von mir von den sieben dort anwesenden juv. Schleiereulen sechs beringt. Die weibl. Schleiereule war ebenfalls anwesend.

Kollendorf

Waldemar Golnik

So, 18.07.2021 – 10:25 Uhr

Rotmilan

1 Rotmilan überfliegend

Veerßen, Parkstr.

Karl-Heinz & Rita Köhler

Fr, 16.07.2021 – 16:55 Uhr : heiter ∿ 25 °C

Rotmilan

Seit etwa zwei Stunden kreisen über unserer Wiese zwei Rotmilane. Die Wiese wurde heute Mittag gemäht….. Sie waren sofort zur Stelle…..

Suderburg, Kirche, Moorweg…

Elgin Staginnus

Di, 13.07.2021

Mehlschwalben

An der Hohnstorf-Gifkendorfer Kanalbrücke zählte ich neun Mehlschwalbennester auf der Süd- und sechs auf der Nordseite. Ob sie alle bewohnt sind, vermag ich nicht definitiv zu sagen - die große Mehrzahl ganz sicher. An der Edendorfer Brücke sind die Nester konstruktionsbedingt schwerer einsehbar. …

Elbeseitenkanal bei Hohnstorf

Johann Schneller

Di, 13.07.2021

Mehlschwalbe

Unter der Kanalbrücke Wieren-Nettelkamp sind 3 besetzte Nester, unter der Kanalbrücke am Sperrtor 12 und unter der Kanalbrücke bei Kuckstorf kein einziges.

Elbeseitenkanal bei Wieren

Rolf Alpers

So, 11.07.2021 – 11:35 Uhr

Gelbspötter, Mehlschwalben, Kranichbrut

In unserem Garten singt seit Tagen ein Gelbspötter. 3 Naturnester der Mehlschwalben sind nach Vollendung wieder abgefallen, in den 7 Kunstnestern werden fast erwachsene Juv. gefüttert.
Von den 2 Juv. des Böddenstedter Kranichpaares hat nur 1 überlebt.

Bahnsen u. Böddenstedt

Bernd Sprunck

Di, 06.07.2021 – 11:00 Uhr

Wiesenweihe

1 w Wiesenweihe fliegt über einem Feld zwischen Molzen und Riestedt

Riestedt

Waldemar Golnik