NABU Uelzen - Rundbrief 2023/1 erschienen

1 2 3 4 5 6 7 >

So, 04. Dezember 2022 – Uelzen

Nachruf Karl-Heinz Köhler

Am 17.11.2022 starb unser langjähriger Vorsitzender und Ehrenvorsitzender Karl-Heinz Köhler nach längerer Krankheit. Er wurde am 15.7.1947 in Oldenburg geboren.

Als Kleinkind zog er mit seinen Eltern nach Uelzen, in dessen Umgebung er den Rest seines Lebens verbringen sollte. Bereits als Schüler faszinierte ihn die heimische Vogelwelt. Sein Interesse an der Natur gab er schließlich als Lehrer an viele Schülergenerationen weiter.

Von Beginn im Jahre 1967 an bis zu seiner Auflösung 2003 arbeitete Karl-Heinz Köhler sehr intensiv im „Uelzener Arbeitskreis für Avifaunistik“ mit, dessen Leiter er jahrelang war. In den vom Arbeitskreis herausgegebenen Jahresberichten hat er zahlreiche Arbeiten über die einheimische Vogelwelt veröffentlicht.

Anschließend war er Mitglied der Schriftleitung und regelmäßiger Autor der „Naturkundlichen Beiträge Landkreis Uelzen“.

Karl-Heinz Köhler
Karl-Heinz Köhler
Foto: Rolf Alpers

Sein wichtigstes Werk war die „Avifauna des Kreises Uelzen – Aus der Vogelwelt der Lüneburger Heide“, die er 1972 zusammen mit Gunther Schnebel als Buch herausbrachte. Heute – nach 50 Jahren – sind die Daten aus diesem Buch eine wichtige Grundlage für die Dokumentation der Veränderungen durch den Klimawandel.

Zudem hat er auf zahlreichen vogelkundlichen Exkursionen Hunderten von Naturfreunden die heimische Vogelwelt nahegebracht.

In den Jahren 1975 bis 1996 betrieb Karl-Heinz Köhler zusammen mit seiner Familie eine Auffangstation für verletzte Vögel in Bodenteich, in der er mit gewaltigem Aufwand an Zeit und Hingabe 100 Vogelarten und weitere Tiere pflegte, so dass „aus einem Hobby fast ein Beruf wurde“.

Zu seinen vielen Ehrenämtern zählte der Vorsitz im „Arbeitskreis Natur“, den er von 2007 bis zum Schluss innehatte.

Seine Verdienste für den Natur- und Umweltschutz würdigte der NABU im Jahre 2012 mit der Silbernen Ehrennadel. Ein Jahr später wurde er zum Vorsitzenden der NABU-Kreisgruppe gewählt, ein Amt, das er bis 2021 innehatte. Im November 2021 wurde er von der Mitgliederversammlung der Kreisgruppe Uelzen des NABU einstimmig zum Ehrenvorsitzenden gewählt.

Leider ließ es seine angegriffene Gesundheit nicht mehr zu, dass er an Vorstandssitzungen und Veranstaltungen teilnehmen konnte.

Karl-Heinz Köhler wird dem NABU und allen Naturfreunden als liebenswerter, kompetenter und engagierter Naturschützer in Erinnerung bleiben. Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

Rolf Alpers

1 2 3 4 5 6 7 >

Zur Übersicht Mitteilungen