Volksbegehren Artenvielfalt

Viele Arten in Niedersachsen sind gefährdet oder vom Aussterben bedroht: Insekten genauso wie Wirbeltiere und heimische Wildpflanzen. Wir meinen: Es ist Zeit zu handeln! Damit wir bedrohte Tier- und Pflanzenarten besser schützen können, braucht es ein neues niedersächsisches Naturschutzgesetz. Deshalb starten wir – ein Bündnis aus über 170 Organisationen – das Volksbegehren Artenvielfalt.Jetzt!

Plakat Volksbegehren Artenvielfalt

Schutz von Wiesenweihen

Das Umweltamt bittet die Brutstandorte oder Beobachtungen von Wiesenweihen unter der Rufnummer 0171-5630434 oder der E-Mail-Adresse wellmann@lw-landschaftsplanung.de an Lars Wellmann oder unter der Rufnummer 0581-82 236 bzw. der E-Mail-Adresse e.lueders@landkreis-uelzen.de an Eike Lüders vom Umweltamt des Landkreises zu melden.

Quelle: Landkreis bittet bei Sichtung der Wiesenweihe um Mitteilung

Wir über uns

Der NABU Uelzen engagiert sich seit 30 Jahren für den Schutz bedrohter Lebensräume, für gefährdete Tier- und Pflanzenarten, für reine Luft und gesunde Böden. Eine naturverträgliche und nachhaltige Landnutzung liegt uns deshalb am Herzen. Für diese Ziele treten wir durch aktiven Naturschutz, politisches Engagement und Bildungsarbeit ein.

NABU – Aktiv für die Kleinode in unserer Landschaft

Der NABU Uelzen hat ca. 50 ha Naturflächen gekauft oder langfristig gepachtet, sie zu wertvollen Biotopen entwickelt und regelmäßig fachgerecht gepflegt. Sehr vielfältig sind unsere Aktivitäten vor Ort: Von betreuten Naturschutzgebieten bis hin zu kleinräumigen Naturschutzprojekten vor unserer Haustür: Im Frühjahr Schutzzäune an Straßen aufstellen, damit Kröten und Frösche sicher ihre Laichgewässer erreichen können.

NABU – Wir ergreifen Partei für Natur und Landschaft

Der NABU bringt das Thema Naturschutz nicht nur auf die aktuelle Tagesordnung, sondern arbeitet langfristig in politischen Gremien mit: von der Stellungnahme zu geplanten Eingriffen in den Naturhaushalt bis zur Mitwirkung in Umweltausschüssen und verbandsübergreifenden Naturschutzarbeitskreisen. Kurz gesagt: Wir mischen uns ein, wenn es um Naturschutz in der Region Uelzen geht und nehmen fachkundig sowie überparteilich Stellung.

Naturfoto-Archiv

Aufnahmen von Landschaften in unsortierter Reihenfolge erscheinen hier noch für 22 Minuten.


Winterliche Örtze bei Oldendorf
Winterliche Örtze bei Oldendorf
Foto: Jürgen Eggers

Bruchwald im Sonnenuntergang
Bruchwald im Sonnenuntergang
Foto: Jürgen Eggers

Winter in der Maissteppe
Winter in der Maissteppe
Foto: Uwe Lange

Stixer Wanderdüne
Stixer Wanderdüne
Foto: Burkhard Wysekal

Örtze im Winter
Örtze im Winter
Foto: Uwe Lange

Energiesteppe
Energiesteppe
Foto: Uwe Lange

Glühende Obstbäume am Wegesrand
Glühende Obstbäume am Wegesrand
Foto: Uwe Lange

Eiche am Wegesrand
Eiche am Wegesrand
Foto: Uwe Lange

Bitte klicken Sie auf die Vorschaubilder, um die Aufnahmen in höherer Auflösung und mit zusätzlichen Informationen zu betrachten. Alle Fotos gibt es im Naturfotoarchiv des NABU Uelzen e.V.